Wanderreise von Mosta über Valetta mit Verlängerung in St. Paul’s Bay inkl. 5 geführten Wanderungen

Wanderreise von Mosta über Valetta mit Verlängerung in St. Paul’s Bay inkl. 5 geführten Wanderungen

St. Paul's Bay

Die Natur der Mittelmeerinsel Malta erkunden

Lernen Sie Malta auf fünf geführten Wanderungen von einer anderen Seite kennen. Ihr Gepäck können Sie bequem in Ihrer Unterkunft lassen, zu der Sie jeden Abend zurückkehren.

Transport

  • Linienflug mit Air Malta (oder gleichwertig) nach Malta und zurück in der Economy Class
  • Flughafensteuern und Sicherheitsgebühren
  • Transfer Flughafen – Hotel – Flughafen

Unterbringung und Verpflegung

  • 7 bzw. 11 Übernachtungen im 4-Sterne-Hotel Gillieru Harbour
  • Unterbringung im Doppelzimmer
  • 7 bzw. 11 x Frühstück

Weitere Inklusivleistungen

  • Halbtagswanderung Mosta, Dwejra Lines und Chadwick Lakes (Tag 2)
  • Ganztagswanderung Cottonera und Valletta (Tag 3)
  • Multivisionshow „Malta Experience“ in Valletta (Tag 3)
  • Ganztagswanderung Gozo inkl. Fährüberfahrt (Tag 4)
  • Ganztagswanderung Mdina, Dingli Klippen, Ghar Lapsi, Blaue Grotte (Tag 6)
  • Ganztagswanderung Selmun Palace, Mgiebah Valley, Fort Campbell, Mistra Bay (Tag 7)
  • 1 Reiseführer pro Zimmer (eBook)
  • Corona-Reiseschutz der HanseMerkur Versicherung AG für Abreisen in 2021

1 kleiner Rucksack pro Zimmer Deutschsprachige Reiseleitung und Wanderführer

Unterkunft:

Ihr 4-Sterne-Hotel: Gillieru Harbour Hotel (Landeskategorie)

Lage:

Das Gillieru Harbour liegt an der schönen St. Paul’s Bay im Hafen mit Blick über die Bucht. Das Hotel ist zentrumnah gelegen, Geschäfte und Cafés sind zu Fuß in wenigen Minuten zu erreichen.

Der St. Paul’s Bay Wignacourt Tower, eine 1609 erbaute Festung, ist nur etwa 500 m entfernt. Es liegt nur wenige Gehminuten von herrlichen Stränden oder dem Bugibba-Platz entfernt.
Ausstattung:
Das Hotel verfügt über einen Empfangsbereich mit 24-Stunden-Rezeption. Auf den Zimmern gibt es einen kostenfreien Internetzugang.

Außerdem bietet es ein Restaurant, in dem Sie das reichhaltige Frühstück genießen können. Erfreuen Sie sich hier am Abend an einer der Fischspeisen, auf die es spezialisiert ist (gegen Gebühr). Es werden lokale und internationale Gerichte serviert. In der Hotelbar können Sie den Tag bei einem erfrischenden Getränk ausklingen lassen.

Auf dem Dach des Nebengebäudes befindet sich ein Außenpool mit Blick auf die Bucht. Hier stehen für Sie Sonnenschirme und Liegen kostenfrei bereit (nach Verfügbarkeit).

Doppelzimmer

Die Doppelzimmer (ca. 16 m², min./max. 2 Vollzahler) verfügen über Bad oder Dusche/WC, Föhn, Sat.-TV, WLAN (kostenfrei), Klimaanlage und Mietsafe (ca. 20 € pro Woche).


Doppelzimmer Meerblick

Die Doppelzimmer Meerblick (ca. 18 m², min./max. 2 Vollzahler) verfügen über Bad oder Dusche/WC, Föhn, Sat.-TV, WLAN (kostenfrei), Klimaanlage und Mietsafe (ca. 20 € pro Woche) und Meerblick.


Einzelzimmer

Die Einzelzimmer (ca. 16 m², min./max. 1 Vollzahler) verfügen über Bad oder Dusche/WC, Föhn, Sat.-TV, WLAN (kostenfrei), Klimaanlage und Mietsafe (ca. 20 € pro Woche).


Einzelzimmer Meerblick

Die Einzelzimmer Meerblick (ca. 17 m², min./max. 1 Vollzahler) verfügen über Bad oder Dusche/WC, Föhn, Sat.-TV, WLAN (kostenfrei), Klimaanlage und Mietsafe (ca. 20 € pro Woche) und Meerblick.

Ihr Urlaubsort: St. Paul’s Bay

St. Paul’s Bay zählt zu den ältesten Badeorten Maltas. Bereits vor über hundert Jahren zogen sich wohlhabende Malteser hierher zurück. Ihren Namen verdankt die Bucht dem Apostel Paulus. Dieser soll sich laut Apostelgeschichte 60 n. Chr. nach einem Schiffbruch an Land gerettet haben – heute erinnert eine 12 m hohe Statue auf St. Paul’s Island im Norden der Bucht an dieses Ereignis.

In der St. Paul’s Church illustrieren imposante Gemälde die Strandung von Paulus und die St. Paul’s Shipwreck Church demonstriert anhand großer Tafeln den bibelgeschichtlichen Hintergrund. Den Bade- und Freizeitfreuden sind ebenfalls keine Grenzen gesetzt. Sämtliche Wassersportarten wie Tauchen, Windsurfen oder Motorbootfahren können hier ausgeübt werden. Ausgezeichnete Fischlokale, hübsche Cafés, Beachclubs, Diskotheken und ein Casino runden das umfangreiche Angebot dieser modernen Ferienorte ab.

 

Ihr Reiseverlauf der Wanderreise:

1. Tag – Anreise (ca. 20 km)

Flug nach Malta und Transfer zum Hotel in St. Paul’s Bay.

2. Tag – Mosta – Region Rabat (Wanderung ca. 9 km, Höhenmeter im Aufstieg ca. 100 m, im Abstieg ca. 100 m, Schwierigkeitsgrad: mittel, Ausflugsdauer ca. 3 – 4 Stunden)

Der Vormittag steht zur freien Verfügung. Nach der Begrüßung durch Ihre Reiseleitung am Nachmittag begeben Sie sich nach Mosta, einem Ort der vor allem durch seine Kirche Rotunda Santa Marija Assunta bekannt ist. Das Gebäude besitzt die viertgrößte Kirchenkuppel der Welt, die Sie von außen bestaunen können. Anschließend geht es weiter nach Genja, von wo aus Sie Ihre Wanderung beginnen. Es geht vorbei an den ehemaligen Verteidigungsanlagen Dwejra Lines und weiter zu den künstlichen Chedwick Lakes, die 1890 zur Bewässerung des San Anton Palace angelegt wurden. Danach fahren Sie mit dem Bus zurück zum Hotel.

3. Tag – Vittoriosa – Senglea – Cospicua – Valletta (ca. 50 km)

Ein Besuch auf Malta ist auch immer eine Reise in die Vergangenheit. Deswegen begeben Sie sich heute auf eine kleine Zeitreise in die Cottonera, zu den „drei alten Städten“. Sie beginnen in Vittoriosa mit den Palästen der Ritter, dann geht es weiter nach Sanglea, wo Sie die wunderschöne Aussicht auf Valletta und den Grand Harbour genießen können, bevor Sie Cospicua mit seiner imposanten Doppelmauer erkunden können. Nach diesen historischen Eindrücken erwartet Sie die ebenfalls ritterliche Hauptstadt Valletta. Hier können Sie neben modernen Blickfängern, wie dem Parlamentsgebäude oder dem neuen Stadttor ebenfalls zahlreiche alte Bauwerke, Festungsanlagen und Kirchen bestaunen. Einen atemberaubenden Blick auf Maltas Naturhafen haben Sie vom Upper Barrakka Garden aus. Auch die St. John´s Co-Cathedral und der Großmeisterplatz sind einen Besuch wert. Zum Abschluss können Sie die spannende Geschichte Maltas bei der Multivisionshow „Malta Experience“ noch einmal Revue passieren lassen.

4. Tag – Gozo – Xaghra – Marsalforn (Wanderzeit ca. 4 Stunden, Höhenmeter im Aufstieg ca. 100 m, im Abstieg ca. 100 m, Schwierigkeitsgrad: mittel, Ausflugsdauer ca. 9 Stunden)

Mit der Fähre geht es an diesem Tag auf die Nachbarinsel Gozo. Hier unternehmen Sie eine Wanderung nach Xaghra und zu dem imposanten Tempel von Ggantija. Das UNESCO Weltkulturerbe gehört zu den ältesten noch halbwegs erhaltenen frei stehenden Gebäuden der Welt. Nach einer ausgiebigen Mittagspause werden Sie von dort aus mit dem Bus zurück zur Fähre gebracht und fahren zurück zu Ihrem Hotel.

5. Tag – St. Paul’s Bay

Der heutige Tag steht Ihnen zur freien Verfügung. Gönnen Sie sich eine Pause von den Wanderungen oder erkunden Sie St. Paul’s Bay auf eigene Faust. Besuchen Sie beispielsweise den Wignacourt Tower, eine während der Herrschaft des Johanniterordens erbauten Befestigungsanlage oder die Überreste des Tempels von Buġibba.

6. Tag – Mdina – Region Siġġiewi – Region Qrendi (Wanderung ca. 10 km, Höhenmeter im Aufstieg ca. 100 m, im Abstieg ca. 100 m, Schwierigkeitsgrad: mittel, Ausflugsdauer ca. 8 Stunden)

Mdina – auch die schweigende Stadt genannt – verzaubert Sie heute mit ihren beeindruckenden Bauwerken und malerischen Gassen, welche Sie auf einer Stadtbesichtigung erkunden können. Anschließend fahren Sie zu den Buskett Gardens, zur Südküste und zu den gigantischen Dingli Klippen. Von dort aus starten Sie die Wanderung entlang steiler Felsen zum Il-Wardija ta´San Gorg. Hier befinden sich Überreste einer Siedlung aus der neolithischen Zeit. Vorbei an einer kleinen Kapelle, einigen Bauernhäusern und der paradiesischen Bucht von Ghar Lapsi, gelangen Sie hinunter ins Wied iz-Zurrieq zur Blauen Grotte, welche bei gutem Wetter mit einem kleinen Fischerboot besichtigt werden kann (vor Ort buchbar, ca. 10 € pro Person). Nach dieser anstrengenden aber sehr spannenden Wanderung begeben Sie sich wieder zurück in Ihr Hotel.

7. Tag – Region Mellieha – Xemxija (Wanderung 12 km, Höhenmeter im Aufstieg ca. 100 m, im Abstieg ca. 100 m, Schwierigkeitsgrad: leicht, Ausflugsdauer ca. 8 Stunden)

Mit dem Bus fahren Sie zum barocken Selmun Palace, welcher der Startort für Ihre letzte Wanderung auf Malta ist. Von dort führt Sie der Weg durch das fruchtbare Mgiebah Valley, hin zu den Überresten des Ghajn Hadid Wachturms, der einen faszinierenden Kontrast zum traumhaften Küstenpanorama bietet. Durch verlassene Terrassenfelder gelangen Sie weiter zum gespenstischen Fort Campbell und schließlich zu den glitzernden Salzpfannen von Balta I-Bajda. Zum Höhepunkt der Wanderung werden Sie mit einem großartigen Ausblick auf die St. Paul´s Bay Island belohnt. Auf dem Rückweg kommen Sie noch mal an den beeindruckenden Klippen zum Pinto Redoub vorbei, und können ein paar letzte Blicke auf die schöne Landschaft Maltas werfen, wenn Sie durch das landwirtschaftliche Tal zum Mistra Village zurück nach Xemxija kommen.

8. – 11. Tag – St. Paul’s Bay

Genießen Sie nach einer ereignisreichen Wanderwoche die Annehmlichkeiten Ihres Hotels und entspannen Sie in der Sonne oder schlendern die Promenade entlang.

12. Tag – Abreise (ca. 20 km)

Heute heißt es Abschied nehmen! Mit vielen neuen Eindrücken treten Sie den Heimweg an. Transfer zum Flughafen und Rückflug nach Deutschland.

Hinweis zum Reiseverlauf:

Änderungen des Reiseverlaufs vorbehalten.


Preis pro Person

ab
799€

  • Übernachtung mit Frühstück
  • 11 Nächte
  • Flug ab inklusive ab Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, München, Wien, Zürich
  • Dieses Angebot endet am 31/12/2021
  • Reisezeitraum 01/10/2021 - 31/05/2022
zum Angebot

WEITERE INFORMATIONEN ZUM ANGEBOT ANFORDERN